Geschichte über Florida & Cape Coral

capecoral1Die heutige Halbinsel Cape Coral, liegt im Südwesten Florida's und wurde erst vor ca. 50 Jahren, von den Gebrüdern Rosen gegründet. Auf einer Fläche von 300 Km² Mangrovensümpfen entstanden 650 km Kanäle, 2700 km Strassen und über 138.000 Grundstücke wurden vermessen.

capecoral2Heute wohnen ca. 150'000 Einwohner in Cape Coral. Trotz des schnellen Wachstums ist die Kriminalität im Vergleich zu anderen US-Städten, relativ niedrig. Cape Coral und Fort Myers sind inzwischen fast zusammen gewachsen.

 
Auch das Durchschnittsalter mit unter 40 Jahren, ist untypisch für Florida.

 

Wegen des stark verzweigten Kanal- und Strassensystems verfügt die Stadt über kein eigentliches Stadtzentrum. Das neue Harbor-Quartier, oder die Ecke „Cape Coral Prkw / Del Prado Blvd“, kommt einem Zentrum noch am Nächsten. Dank dem Tourismus bietet Cape Coral eine weitreichende Restaurantvielfalt an internationaler Küche an. Die meisten Aktivitäten und auch Zentren sind im nahegelegenen Fort Myers.

Cape Coral und Fort Myers  sind eine der beliebtesten Destinationen in Florida für Westeuropäer, besonders aber für Schweizerund Deutsche . Cape Coral ist ein Paradies für alle Wassersportler, Angler, Golfer und Naturinteressierte. Gemütlicher Badeurlaub lässt sich hier perfekt mit Attraktionen und Sportaktivitäten verbinden.

Lassen Sie sich von Cape Coral mit seinem besonderen Flair infizieren und werden sie zum Wiederholungstäter in Sachen Luxus-Urlaub.

 

Florida

Logo_Florida

Florida ist einer von 50  Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika. Er ist bekannt als der Sunshine State. „Florida“ kommt aus dem Spanischen und bedeutet wie: „Land der Blumen“. In Florida leben rund 18 Mio. Menschen. Die Haupteinnahmequelle sind neben dem Tourismus die Landwirtschaft und die Raumfahrttechnik.

Die Hauptsprache ist englisch. Aber auch  spanisch ist, vor allem in der Region um Miami herum, stark verbreitet.

Das Wappentier von Florida ist der Florida Panther, der eigentlich ein Puma ist.

 

Geographische Lage von Florida

 

 
 

florida

 
 
 

Florida ist eine Halbinsel im Südosten der USA. An der Ostküste liegt der Atlantische Ozean, an der West- und der Südküste ist der Golf von Mexiko. Nach Hawaii ist Florida der südlichste Staat der USA.

Der Bundesstaat besitzt am südlichen Ende eine Inselkette, welche die „Keys“ genannt wird. Die Keys sind durch 42 Brücken miteinander verbunden. Am Ende dieser Inselkette liegt Key West. Von dort aus sind es nur noch 140 Kilometer bis nach Kuba. Im Norden liegen die US-Bundesstaaten Georgia und Alabama. Im Süden sind Kuba, Haiti und anderen Länder der Karibik.

Florida hat eine Breite von 260 km und eine Länge von 800 km. Mit einer Gesamtfläche von 170.304 km2 hat Florida den 22. Platz unter den Bundesstaaten. Florida ist halb so gross wie Deutschland. ¼  davon besteht aus Wasser.

 
 

Die Geschichte Floridas

Der Staat wurde von den spanischen Entdeckern während der Osterzeit entdeckt.

Archäologische Funde lassen darauf schliessen, dass Florida vor der Entdeckung durch die europäischen Siedler schon seit mehreren tausend Jahren bewohnt war.

1513 war der Entdecker Juan Ponce de Leon der erste Weisse, der dieses Land betreten hatte. Wegen seiner Blumenpracht nannte er es “Florida”, was auf spanisch „voll mit Blumen“  bedeutet.

 

talahasseeDie Hauptstadt Floridas

Die Hautstadt von Florida ist nicht wie viele irrtümlicherweise glauben Miami, sondern Tallahasse.

Tallahassee liegt im Nordwesten Floridas und wurde1824 zur Hauptstadt gewählt.

1845 Florida wurde offiziell der 27te Bundesstaat der USA.